Auf diesen Seiten möchte ich nun noch das vorstellen, was neben dem kommerziellen AK-Modell in Punkto Modellbahn-Hobby geschieht .

Es waren schon immer der Modellbau und die Modelleisenbahn, die im Hobby-Bereich mein Interesse fanden. Leider war es aber früher sehr selten möglich, beides miteinander zu verbinden. Handelsübliche Kartonmodell-Bausätze passten im Maßstab sehr selten zur Modelleisenbahn oder waren nicht in der gewünschten Qualität. 

Der Computertechnik sei Dank, dass es heute kein Problem mehr ist, eigene Gebäude-Bausätze zu erschaffen. Bei mir ist AK-Modell aus diesem Hobby entstanden. Auf diese Weise kann ich nun meine beiden Hobbys miteinander verbinden und durch AK-Modell können sogar noch andere Modellbahner davon mitprofitieren.

Damit ist eigentlich auch schon alles gesagt.
Es wird hier also um das Thema Modelleisenbahn (Spur N) gehen und was das Thema Kartonmodellbau betrifft, werde ich so einiges ausprobieren und testen, auch wieder verwerfen und was vielleicht richtig gut ist, auch zu einem AK-Modell weiter entwickeln.
Es wird um den Aufbau meiner eigenen Modellbahnanlage gehen, übrigens schon die dritte und mein zweiter Versuch.
Zur Erklärung:
Meine erste Modellbahnanlage, auf den folgenden Seiten meistens "die Alte" genannt, habe ich fertig gebaut. Sie war aber von Anfang an als Testanlage gedacht. Ich habe verschiedene Steigungen getestet und Gestaltungsvarianten ausprobiert. Dazu zählte unter anderem diefür mich beste Bauweise für Felsen zu finden und natürlich auch die Wirkung von Kartonmodellen auf der Modellbahn zu testen.
Und diese "alte" musste ich wegen eines Umzuges und dem danach folgenden, leidigen Platzproblem verkaufen.
Dazu nur zwei kurze Bemerkungen: 1. Sehr, sehr schade und 2. große finanzielle Einbuße.

Kleiner Tipp am Rande: Wenn eure Anlage verkauft werden muß, dann macht euch die Mühe und versucht alles so gut wie möglich auseinander zu nehmen und verkauft die Sachen einzeln oder noch besser, lagert sie ein. Irgendwann gibt es sich wieder eine Gelegenheit zum Neuanfang. Aber zurück zum Verkauf. Einschlägige Beobachtungen bei Ebay zeigen regelmäßig, dass sich komplette Anlagen so gut wie Betonklötze verkaufen. Und wenn dann wirklich mal eine verkauft wird, dann sieht man es beim Vergleich Anlage - Verkaufspreis, dass der Verkäufer wenigstens 70 - 80% Verlust gemacht hat. Eigentlich nur akzeptabel, wenn man das Hobby aufgibt und alles nur loswerden will.

Zurück zum Thema. Meine zweite Anlage, hier die "neue" genannt existiert bereits auch nicht mehr. Sie war (nur) der erste Versuch und ich glaube, ihr eratet den Grund. Richtig, ein Umzug. Durch die spezielle L-Form und als "An-der-Wand-entlang-Anlage" konzipiert, passte sie nicht in die neue Wohnung. Sie wurde aber diesmal nicht verkauft, weil 1. noch nicht fertig und 2. ich dazu gelernt habe. Der teure Neukauf von Weichen und Gleismaterial bleibt mir diesmal erspart. Na gut, nicht ganz, denn das Wunder ist geschehen, der Platz für die "ganz Neue" ist größer und dafür muss ich dann doch noch einiges an Gleismaterial anschaffen. Sie wird dann hoffentlich nicht nur ein zweiter Versuch.

Diese Anlage wird wieder eine "An-der-Wand-entlang-Anlage" in L-Form. Die Größe: Länge = 5,00m, die Breite des kurzen L-Schenkels = 1,70m und ansonsten eine Anlagentiefe von etwa 1,00m. Bilder und ähnliches werden in der nächsten Zeit auf den folgenden Seiten erscheinen. Für den Aufbau der Grundplatte habe ich mir wieder was neues ausgedacht. Mal sehen, wie die Ergebnisse sein werden. Ich bin optimistisch. Dazu kommen einige Ideen zur Hintergrundgestaltung und zur Beleuchtung der gesamten Anlage.
Gebaut wird mit PECO-Code 55 Gleisen, weil ich damit die besten Erfahrungen gemacht habe.
Wenn allerdings KATO auch Bogen-, Doppelkreuz- und Dreiwegweichen im Angebot hätte, dann glaube ich, dass ich meine Entscheidung noch einmal überdenken würde. Für mich ist das KATO-Gleis immernoch die erste Wahl bei fertig konfektionierten Gleisen (genialer Weichenantrieb und wirkt optisch sehr fein).

Soviel zur Einleitung. Ich wünsche viel Spaß auf den folgenden Seiten, bedanke mich für euren Besuch und vielleicht findet ihr ja auch noch die eine oder andere Anregung. Es würde mich freuen.
Willkommen bei
3K-Modellbau - Das Hobby
Modelleisenbahn Spur N und Kartonmodellbau in 1:160
Design by: mk-designstudio
Panel Menu